Das Aldi Vibrationsboard schüttelt Nutzer zur Bikinifigur

Das Crane Vibrationsboard ist ein wahrer Klassiker dieser Rubrik. Es wird des Öfteren bei Aldi vertrieben und ist daher auch als Aldi Vibrationsplatte bekannt. Doch nicht nur auf diesem Weg kann das Vibrationsboard erworben werden. Doch was macht das Produkt eigentlich aus?

In unserem Ratgeber erläutern wir alle wesentlichen Fakten, die das Vibrationsboard ausmachen. 

Crane Vibrationsboard Aldi

Die Qualität vom Crane Vibrationsboard

Für eine hohe Lebensdauer spielt die Qualität eine entscheidende Rolle. Die Crane Vibrationsplatte ist sehr robust und sauber verarbeitet. Demnach können auch intensivere Trainingseinheiten problemlos vollzogen werden, ohne dass das Gerät darunter leiden muss. Sollte doch einmal etwas defekt sein, bietet der Hersteller eine dreijährige Garantie auf das Gerät. Demnach ist der Nutzer stets abgesichert und kann das Training in vollen Zügen genießen.


Das Display für den optimalen Überblick

Das Crane Vibrationsboard weist ein ovales LCD-Display aus, welcher während des Trainings ideal im Blick behalten werden kann. Hier finden sich alle notwendigen Informationen wieder, welche benötigt werden. An sich ist es also sehr benutzerfreundlich und einfach gehalten. Das Wichtigste wurde dargestellt, unwichtige und überflüssige Funktionen und Anzeigen weggelassen. So hat der Nutzer selbst bei schweißtreibenden Trainings den idealen Überblick.


Die Fernbedienung für eine erleichterte Bedienung

Zum Lieferumfang gehört unter anderem eine längliche Fernbedienung, die aufgrund ihrer schmalen Silhouette ideal in der Hand des Nutzers liegt. Sie hat 12 Knöpfe und wurde recht einfach gehalten, wodurch die Bedienung sehr simpel ausfällt. Um während des Trainings die Schwierigkeitsgrade zu ändern, ist sie ideal geeignet und erspart einem das lästige Bücken nach den alternativen Knöpfen auf der Produktoberfläche.


Die Größe vom Crane Vibrationsboard

Der Artikel gehört wohl nicht unbedingt zu den kompaktesten Vibrationsplatten, dennoch ist er ideal für den Heimgebrauch geeignet und lässt sich bei Bedarf super verstauen. Die Vibrationsplatte bringt 19 Kilogramm auf die Matte und ist in etwa 15 Zentimeter hoch. Dazu kommen eine Breite von 69 Zentimetern sowie eine Länge von 42 Zentimetern. Mit ihren Maßen kann sie ein Gewicht von bis zu 120 Kilogramm tragen.

Die Optik ist das A und O

Natürlich spielt in vielen Fällen auch die Erscheinung eine wichtige Rolle, auch wenn es sich letztendlich "nur" um eine Vibrationsplatte handelt. In dieser Kategorie kann das Produkt auf jeden Fall glänzen. Das schwarz-graue Design erscheint sehr zeitlos und modern, aber auch schlicht genug, um es überall zu integrieren. Zudem weist das Produkt eine gelbe Auflagematte auf, welche das Produkt vor Kratzern schützt.


Der Lieferumfang vom Crane Vibrationsboard von Aldi

Der Lieferumfang fällt bei dem Crane Vibrationsboard sehr umfangreich aus. Wie schon bereits erwähnt, bringt sie eine Fernbedienung mit sich. Doch auch Liegestützgriffe, eine Trainings-DVD sowie eine Trainingsmatte gehören zum Repertoire. Des Weiteren beinhält das Paket ein Stromkabel sowie eine Bedienungsanleitung.

  • Liegestützgriffe
  • Trainings-DVD
  • Trainingsmatte
  • check
    Fernbedienung
  • check
    Stromkabel
  • check
    Bedienungsanleitung

Die Trainings-DVD mit zahlreichen Übungen für das Crane Vibrationsboard

Dass eine DVD inklusive ist, ist wohl eher selten. Hierzu müsste in den meisten Fällen eher eine Luxusausführung einer Vibrationsplatte erworben werden. Umso besser ist es natürlich, dass die Aldi Vibrationsplatte eine Trainings-DVD mitbringt. Hier können diverse Übungen wie mit einem Coach nachgemacht werden. Vor allem für Anfänger ist diese Option ideal. Zu jeder Trainingsstufe findet sich hier das passende Workout wieder. So kommt jeder problemlos auf seine Kosten - und das vollkommen kostenlos.

Liegestützgriffe für mehr Abwechslung und Intensität

An der Oberseite der Platte befinden sich mehrere gelbe Löcher. An diese Stellen werden die Liegestützgriffe angebracht. Das Gute daran ist, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, die Griffe anzubringen, wodurch die Platte deutlich mehr Abwechslung für ihre Nutzer bereithält.

Die einzelnen Trainingsprogramme

Die Leistung sowie die Trainingsprogramme sind wohl die wichtigsten Kriterien, um ein erfolgreiches Workout durchzuführen. Das Gerät bringt sechs Trainingsprogramme mit, davon sind 5 vorprogrammiert und eins kann selbst eingestellt werden, je nach Vorliebe und Trainingsintensität. Mit den einzelnen Programmen kann selbst entscheiden werden, wie hoch das Trainingspensum ist. Jede Stufe umfasst 10 Minuten. Unterschieden wird zwischen 3 Trainingszonen. Das "Gehen" ist die kleinste und angenehmste Zone. Danach folgen die Zonen "Joggen" sowie "Rennen". Je nach Stufe gerät der Nutzer schneller oder auch langsamer ins Schwitzen.

Tipp: Sanfte Vibrationsstufen können zudem die Muskulatur lockern und für eine ideale Entspannung sorgen, beispielsweise in Form einer Massage.


Die Lautstärke

Das Gerät ist sehr leise, wodurch der Gebrauch niemanden stören sollte, vor allem nicht die Mieter von unten. Das liegt an den vier Säugnäpfen an der Unterseite der Vibrationsplatte. Sie sorgen nicht nur ideal dafür, dass das Gerät rutschfest auf dem Boden steht, sondern dämmen zudem den Geräuschpegel.


Die Vibrationsart der Platte

Die Vibrationsarten der Trainingsgeräte können sehr unterschiedlich ausfallen. Das Crane Vibrationsboard nutzt die seitenalternierende Variante, bei der gezielt eine Be- sowie Entlastung der linken und rechten Seite stattfindet. Dadurch werden natürliche Bewegungsvorgänge simuliert. Das sorgt dafür, dass das Training den Körper und vor allem die Gelenke und Muskeln des Nutzers schont. 


Der Frequenzbereich des Trainings

Das Crane Vibrationsboard arbeitet zwischen 5 und 16 Hertz. So kann Entspannung, aber auch ein etwas intensiveres Training gestartet werden. Die Bereiche lassen sich ideal einstellen, wodurch stets genau die Frequenz erzielt wird, die gerade gewünscht ist. 20 Stufen sind vollkommen ausreichend - vor allem für Anfänger. 


Eine Trainingsmatte für ein Vibrationsboard?

Die Trainingsmatte ist wohl in den seltensten Fällen inklusive. Umso schöner ist es natürlich, dass die Aldi Vibrationsplatte eine Trainingsmatte mitbringt. Mit ihr können einzelne Übungen deutlich angenehmer gestaltet werden. Knie und Co. werden ideal entlasten. Auch Entspannungs- sowie Dehnübungen können mit der Trainingsmatte bequem durchgeführt werden. Demnach ist sie ein ganz klarer Pluspunkt.

Vorteile

  • Große Trainingsfläche
  • Gute Qualität
  • Viele Trainingsstufen vorhanden
  • Umfangreiches Lieferpaket

Nachteile

  • Keine Trainingsbänder inklusive
  • Arbeitet eher in einem geringeren Frequenzbereich

Fazit

Für Anfänger wird sich das Crane Vibrationsboard ideal machen. Es bietet eine umfangreiche Ausstattung sowie diverse Trainingsprogramme für nahezu jeden Wunsch. Zudem eignet es sich ideal für den Heimgebrauch und kann bei Nichtnutzung optimal verstaut werden. Das Produkt kann zwischen 20 Frequenzstufen geregelt werden. Der optimale Bonus ist die Trainings-DVD, die das Crane Vibrationsboard mitbringt. Diverse Workouts können auf diesem Weg noch effizienter durchgeführt werden. Auch die Optik sowie die Verarbeitung sprechen für das Modell, wodurch es definitiv empfehlenswert ist.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen